Das Licht der sieben Chakren

Das Wort Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad, Kreis. Das ist die Form in der die Energiezentren im Körper wahrgenommen und deshalb so bezeichnet werden.

Es gibt eine Vielzahl dieser Energiezentren, von denen sieben als Hauptchakren gelten. Sind die Chakren stark und die Energie kann frei fließen, fühlen wir uns kräftig, ruhig, geerdet und angebunden an den Fluss des Lebens.

Oft sind die Chakren aufgrund von Erfahrungen, Konflikten oder Blockaden geschwächt oder überaktiv. Das spüren wir manchmal unmittelbar , wenn uns etwas "auf den Magen schlägt" - dort liegt das Solarplexuschakra, mit der Qualität des inneren Friedens oder "unser Herz auf geht" und das Herzchakra sich öffnet.

Wir können unsere Chakren bewußt wahr nehmen, sie stärken oder beruhigen und einen blockierten Energiefluss wieder lösen. 

In dem Seminar bringe ich Sie zunächst in Kontakt mit Ihren Chakren. So können Sie die unterschiedlichen Schwingungen und Qualitäten erfahren.

Durch das bewusste aktivieren der einzelnen Chakren können Sie sich wieder mit Ihrer eigenen Kraft verbinden. Sie erfahren, welches Potential diese Chakren haben und wie Sie diese immer wieder selbst aktivieren und beruhigen können. Im Laufe der Zeit können Sie so immer bewusster mit sich und Ihren Energiezentren umgehen.

 

Das Seminar findet in der Regel an sieben Abenden statt, die jeweils einem Chakra gewidmet sind.

Bei entsprechender Nachfrage kann das Seminar auch an einem Wochenende angeboten werden.

Die jeweils aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender .

Die Teilnahme an den sieben Abenden, oder an einem Wochende, kostet 120,- €.