Progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobson
pusteblume

Entspannung ist in aller Munde, stressbedingte Beschwerden nehmen zu und dann der gut gemeinte Rat: „Lass doch einfach mal los. Entspann dich.“

In solchen Momenten scheint nichts schwerer als das. Doch es gibt Wege. Wege die bereitet wurden und gegangen werden können. Wege, die auch für Sie bereit stehen. Entscheiden Sie sich und sie können losgehen. Ohne Voraussetzungen, ohne Vorkenntnisse, allein Ihr Wunsch und Ihre Entscheidung sind dazu erforderlich.

Entspannen- aber wie ? Ein Kurs, der einen Weg zeigt.

Was tun, wenn die Gedanken kreisen, der Körper vor Verspannung schmerzt und die ersehnte Ruhe nicht zu finden ist?

Ein sehr erfolgreicher Weg ist
es, zunächst den Körper zu entspannen und darüber dann zu innerer Ruhe und Harmonie zu gelangen.

Doch wie erlangen wir überhaupt erst einmal die körperliche Entspannung? Mit dieser Frage beschäftigte sich schon zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts der amerikanische Arzt und Physiologe Edmund Jacobson. Er hat sich in den 30ger Jahren des letzten Jahrhunderts intensiv mit der Funktion von Muskeln beschäftigt und dabei festgestellt, dass Anspannung der Muskeln häufig mit innerer Unruhe, Stress und Angst auftreten. Zudem fand er heraus, dass auf eine kurzzeitige Anspannung der Muskulatur eine vertiefte Entspannung erfolgt.

Da es eine Wechselwirkung zwischen innerer Anspannung und Muskelanspannung gibt, war der Weg von der Erkenntnis, über Muskelanspannung und Muskelentspannung auch eine innere Entspannung erreichen zu können, nicht weit.

Das heißt: Wir erreichen innere Entspannung durch Anspannung und Entspannung der Muskeln.


Die Wirksamkeit dieser Methode ist durch zahlreiche Studien belegt.

Sie hat den Vorteil, dass sie in kurzer Zeit selbst erlernt und dann eigenständig, unabhängig von äußeren Gegebenheiten, angewendet werden kann. Einmal im „Entspannungsmodus“ eingeübt, fällt es mit der Zeit immer leichter, sich bewusst im Alltag zu entspannen und wieder mehr Kompetenz für die Aufrechterhaltung des eigenen Wohlbefindens zu erlangen.

Progressive Muskelentspannung (PMR) wird von Gesetzlichen Krankenkassen als Präventionsmaßnahme anerkannt ist .

Entspannungsabend

Manchmal ist es nicht möglich, einen regelmäßigen Kurs zu besuchen oder es besteht nur das Bedrüfnis einmal kurz zu veschnaufen.

Diese Möglichkeit besteht an einzelnen Entspannungsabenden, deren Termine Sie dem Kalender entnehmen können.