Glossar

Dieses Glossar beinhaltet Kurzbeschreibungen zu den verwendeten Begriffen. Es erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und gibt mein persönliches Verständnis der Begriffe wieder.

Mantra kommt aus dem Sanskrit und setzt sich aus den Silben man für Geist, Denken und tra für Werkzeug zusammen. Es bezeichnet also ein Werkzeug des Denkens oder des Geistes. Dieses „Werkzeug“ dient als Bindeglied zwischen der materiellen, irdischen und der geistigen Welt. Bei Mantren wirken nicht nur die Worte auf das innere, sondern auch der Klang der Silben. Durch regelmäßiges Wiederholen wird die Botschaft des Mantras immer mehr verinnerlicht und entfalten so ihre Wirkung. Mantren können in der Meditation still oder murmelnd wiederholt oder auch gesungen werden. Durch die regelmäßige Wiederholung und den Klang der Worte entfalten Mantren ihre Wirkung.

Ein Beispiel für ein gesungenes Mantra

Zurück